Category: Column
Author: overHero
Created at: 09.07.2021 - 18:00
Sommerloch oder Corona-Effekt - wo sind die User?

Hallo liebe mit-Community, 

in dieser Kolumne möchte ich gerne einen Brief an alle verfassen. Dabei soll dieser Brief keinesfalls inhaltslos sein. Thematisch geht es um die Frage, wo die Userschaft abgeblieben ist. Wie sicher viele von euch mitbekommen haben, ist das Hotel in den letzten Wochen ziemlich mager gefüllt. Doch woran liegt das? Welche Folgen könnte das haben? 

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit spricht man vom "Sommerloch", wenn das Hotel saisonbedingt weniger stark besucht ist als zu anderen Jahreszeiten. Aus meiner aktiven Zeit in Habbo Jobcentern kann ich dabei auf den Erfahrungswert zurückgreifen, dass mit dem Sommerloch ein durchschnittlicher Rückgang von etwa 4-5 Usern gemeint war. Als Beispiel: Wenn am Donnerstagabend durchschnittlich 20 User im Raum waren, so waren es über den Sommer etwa 15 User. 

Das allein ist natürlich kein Grund zur Trauer! Schon oft fragte ich mich, ob das Sommerloch nicht eigentlich das viel gesündere Habbospielen wäre. Gemeint ist damit, dass es ein deutlich ausgewogenerer Spielstil wäre, bei dem man vielleicht nicht jeden Tag online geht. Viele Stunden, die man sonst im Habbo verbringen würde, sind plötzlich im realen Leben für Freunde, Familie und Hobbies frei. Ist das nicht auch schön?

Nicht zu vergessen ist, dass der Sommer traditionell auch der Haupturlaubszeitraum ist. Spieler, die einer Beschäftigung nachgehen, sind über den Sommer hin auf Reisen oder genießen die freien Tage mit einem leckeren Eis am See - wohlgemerkt: Gemeint ist nicht das Eis aus der Habbo Eismaschine im Tiefen Wasser...

Des einen Freud ist des anderen Leid heißt es im Volksmund. So ist es auch in diesem Fall. Was für den Geist vielleicht recht entspannend und gut ist, bleibt für ein Wirtschaftsunternehmen, das auf zahlende Kundschaft angewiesen ist, eine Last. In unserem Fall ist es das Unternehmen Sulake, dass mit Sommerkalendern, Taleraktionen (ja damals gab es noch sehr wenige Taleraktionen [2-3 im Jahr], davon eine im Sommer) und anderweitigen Ideen versucht die Leute ins Hotel zu bringen. Sicher ergaben diese Maßnahmen einen nicht zu unterschätzenden Effekt, doch in Zeiten von schwindenden Userzahlen lässt sich aktuell im Sommer nicht verbergen, dass das Hotel deutlich an Aktivität eingebüßt hat. 

Das wäre es an dieser Stelle zum Sommer, doch da gab es ja noch das eine Thema der letzten 18 Monate - Corona! Das neuartige Coronavirus umspannte innerhalb von kürzester Zeit die gesamte Welt. Vor allem im ersten Lockdown führte dies dazu, dass die Hotels einen kleinen Boom erlebten. Es war das Aufleben der Habbo Hotels weltweit und dabei hoffentlich nicht das letzte... Erstaunlicherweise blieben einige der damaligen Rückkehrer bis heute aktiv, während andere User den Ausgang des Hotels nahmen, sei es durch einen Bann, eine dauerhafte Handelssperre oder einfach der Unlust. 

In diesem Jahr kommt etwas hinzu. Lange entstand der Eindruck, dass sich Userzahlen in einem bestimmten Bereich eingependelt haben - so zumindest der Eindruck über einige Monate, nachdem der Flash Air Client eingeführt wurde. Mit den ersten coronabedingten Lockerungen im Echtleben kam es aber so, dass plötzlich dieser Eindruck wieder verflog. Das Vereinsleben, geöffnete Gaststätten, Lokale und die Möglichkeit mehrere Freunde auf legalem Wege wiederzusehen, trieb es eine nicht zu unterschätzende Zahl von Spielern hinaus in die echte Welt. 

Was bleibt uns allen noch über, außer diese Situation anzunehmen und sie so zu nehmen, wie sie ist? Wohl nichts. Das ist in diesem Jahr ein Sommerloch plus Corona-Effekt oder doch ein doppeltes Sommerloch oder doch nur die Umkehr des Corona-Effekts aus dem letzten Jahr? Fest steht aktuell wohl nur eins: Dieser Sommer wird ein harter im Habbo Hotel. In den letzten Wochen schrieben mir beinah unzählige User, dass in den Hotelräumen nichts mehr los sei. Verstärkt sich dieser Eindruck und breitet sich in der breiten Masse aus, so werden wohl vor allem Gelegenheitsspieler immer häufiger den Button zum Einloggen nicht aufsuchen und somit dem Hotel fernbleiben. Das bedeutet dann vor allem, dass Einnahmen wegbrechen - Einnahmen, die wohl bitter benötigt würden. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Hotels weitestgehend so geschrumpft, dass die Stimmen nach einer großen Fusion immer lauter werden. 
Womöglich wird das auch der nächste Schritt sein. Der Trend geht zu schrumpfenden Userzahlen, das ist bekanntlich keine neue Erkenntnis. Einen Plan wird es dazu sicher geben, zumindest wäre es zu hoffen. Probleme einer möglichen Fusion sollten nicht den Chancen überwiegen. Zu lange verstauben mittlerweile Funktionen, fehlen Neuerungen und frische Winde. 

Liebe Habbos, was bleibt uns in diesem Sommer über als zu verharren und abzuwarten? Wohl nichts, denn die Zeit wird es richten, wie so alles im Leben. Ich wünsche euch einen schönen Sommer! Bekanntlich sprudelt die Liebe im Sommer aus unerschöpflichen Quellen und glücklicher sollen wir auch sein. Etwas mehr Glückseligkeit ist wohl auch das, was uns nach Lockdowns, Schließungen und Einschränkungen am besten hilft. Lasst euch die Freude nicht nehmen, sei es im Habbo oder außerhalb. Die alte Floskel, dass alles gut wird, darf an dieser Stelle nicht fehlen!

 

Einen schönen Sommer!

35 entries
Delirius


@T0WLY schrieb am 21.07.2021 23:26:
Ist echt schade drum, dass nur noch so wenige im Hotel sind. Aber die Chance gescheit Werbung für Habbo zu machen nutzt Sulake einfach nicht.

Kann dem nur so zustimmen.
21.07.2021 - 22:29
T0WLY


Ist echt schade drum, dass nur noch so wenige im Hotel sind. Aber die Chance gescheit Werbung für Habbo zu machen nutzt Sulake einfach nicht.
21.07.2021 - 23:26
Bericht


Mir gefallen solche kolumen von overhero sehr gut. Ich hoffe er schreibt noch viele viele mehr. Oh ja. Sehr sehr cool.
18.07.2021 - 00:39
-Nico,ok?


Sulake ist selber Schuld wenn sie es so verkacken. Wieso macht man auch keine Werbung durch Influencer? einmalig einen hohen Betrag zahlen und es als Chance nutzen. Die Platzierung in den App-Charts könnte steigen und man würde noch den ein oder anderen so mitnehmen können. Ich verstehe nicht, aus welchem Grund man das nicht möchte.
Eine Fusion kann ich mir ehrlicherweise nicht vorstellen. Ich will aber auch nicht, dass die Beta das zukünftige Hotel ist - ein Desaster, auch heute noch.
16.07.2021 - 16:21
Musiikfreeak


Gute Fragee
15.07.2021 - 08:37
,Nathy


garnichts von beiden, habbo ist einfach langweilig geworden, zu wenige user spielen das spiel nur noch, man sieht immer die selben im hotel! Sollten die einfach wieder werbung im tv bringen etc, dann würden es auch wieder mehr user werden, Aber leider fahren die das spiel selbst gegen die wand, Selbst schuld einfach!
15.07.2021 - 08:24
Delirius


Ziemlich interessanter Beitrag.
15.07.2021 - 07:32
Gallium


@overHero du süßer du <3 :D
14.07.2021 - 07:14
kingtomi99


Kann zumachen
13.07.2021 - 18:26
yucel77


Heute wieder ein super Tag im Hotel mit 120 User um 14.58.
13.07.2021 - 14:58